Park, Heiligtum, Kapellchen, blühende Bäume, weiße Sitzbänke inspirierend durch ihr Leben Emilie Engel Park, Bänke, Weg, blühende Bäume mit uns auf dem Weg Park, Immakulata, Brunnen fürbittend für uns bei Gott

Parkfotos © Harry P. Lux

Gesehen werden

Vaterauge | Gott sieht mich.

Der Wunsch nach Resonanz dominiert heute das menschliche Leben. Als soziale Wesen sind wir ungeheuer empfänglich für alle Formen des Gesehen- und Gehörtwerdens.

Getragen werden

Koffer | Gott liebt mich

Wer sich geliebt glaubt, weiß und bisweilen fühlt, erfährt sich reich beschenkt, wird von dieser Liebe getragen und ist bereit, alles dafür einzusetzen.

Gestärkt werden

Ähre | Gott braucht mich

Unser Leben ist ein Geschenk Gottes. Er hat eine Vision von jedem Menschen, die er verwirklichen soll. Dafür sind einem Jeden spezielle Begabungen geschenkt.

Emilie Engel · Aktuelles

Aktuelle Nachrichten & Veranstaltungen

In Emilies Park

In Emilies Park

„Dort wurde ein tolles Gelände geschaffen, wo viele Menschen Ruhe finden“, solche und ähnliche Äußerungen waren zu hören. Es war schön, mit vielen Familien den Festtag der Gottesmutter zu begehen. Gleichzeitig wurde es ein Erlebnis in der schönen Natur rund um das Schönstatt-Heiligtum.

Mein Ja bleibt

Emilie Engel · Schönstätter Marienschwester

von Margareta Wolff


Emilie Engel – ihr Leben war ziemlich „normal“. 
Sie hatt keine großen Entdeckungen gemacht 
und keinen Nobelpreis bekommen.

Ihr Leben scheint nicht sonderlich aufregend 
gewesen zu sein.
Doch gerade das macht sie eigentlich 
sympathisch, bringt sie uns näher.

Sie hat gerungen um ihren Gott und um die 
Fragen nach dem Sinn des Lebens. 
Sie hast kämpfen müssen um den Weg und das Ziel ihres Lebens.

Und sie war offensichtlich vielen 
eine gute Freundin – und ist es bis heute.
In ihrer Biografie „Mein Ja bleibt“ können wir ihr begegnen, 
uns auf sie einlassen, sie auf dem Weg ihres Lebens 
ein wenig begleiten.

Ob sie uns unterwegs etwas anvertraut vom 
Geheimnis ihres Ja, das so leuchtend wurde?
Sagt sie mir ein Wort, das für mich wichtig wird?

Ja_sagen, Treue, bleiben,

Schönstätter Marienschwestern

Kraftquellen für Ihr Leben

Menschen von heute sind auf der Suche nach innerem Halt, nach einer Kraftquelle, nach etwas, was sie trägt und ihr Leben inspiriert. Bereits wenige Jahre, nachdem Emilie Engel Schönstatt kennengelernt hat, schreibt sie rückblickend in der ersten Schönstatt-Zeitschrift:

Weiterlesen

Wegbegleiterin

Ich gehe mit!

höher steigen

Das Helle suchen

Lebensmelodie Freude

innehalten

Perfektionismus überwinden

Lebensmelodie Gelassenheit

wesentlich werden

Vertrauensansprüche trainieren

Lebensmelodie Demut

Bleiben wir verbunden

Wir beten mit Ihnen

Sorgen und Nöte bewegen unser Herz immer wieder. Viele Menschen vertrauen ihre Anliegen Schwester M. Emilie an. Sie ist eine gute Fürsprecherin bei Gott. Gerne beten wir Schönstätter Marienschwestern in Koblenz-Metternich in der täglichen eucharistischen Anbetung im Schönstatt-Heiligtum oder in der Hauskapelle und am Grab von Schwester M. Emilie für Sie.

Schwester M. Emilie möge Ihnen eine treue Wegbegleiterin sein.

Senden Sie uns Ihre Gebetsanliegen und -erhörungen

Diese Orte sind eine goldene Spur in den Herzen der Menschen

Orte der Begegnung

Elternhaus in Husten

Haus Providentia Metternich

Taufkirche Drolshagen

Lehrerinnenseminar, Arnsberg

Schönstatt, Vallendar

Marienschule, Herne-Sodingen

Begegnung an Orten

Es gibt Menschen, die hinterlassen eine goldene Spur in den Herzen der Menschen, die ihnen begegnet sind und an den Orten, an denen sie gewirkt haben. Emilie Engel berührt über ihren Tod hinaus durch die Art, wie sie gelebt hat. Ihre bleibende Gegenwart wird immer wieder von Menschen bezeugt.
Nach Aussage von Menschen wird diese goldene Spur von Emilie Engel in Haus Providentia erfahrbar, dem Ort, an dem sie die letzten Jahre ihres Lebens verbracht hat.

Ein Besuch an der Wirk- und Grabstätte

von Emilie Engel in Koblenz Metternich

Wenn Sie die Wirk- und Grabstätte von Emilie Engel besuchen möchten, schreiben Sie uns gerne.